Betriebshof Krefeld

Betriebshof-Tour #01: 10.04.2015

Hier beginnt die Tour: Am Eingang.

 

 

Wenn wir hinein gehen, sehen wir links die Werkstatt.

 

 

Die Bushalle sieht so aus,

 

 

und die Straßenbahnhalle dagegen so. Es gibt zwei Straßenbahnhallen, dies ist die erste.

 

 

Die beiden Partytrams „Blauer Enzian“ und der 626 stehen auf dem 26.Gleis fahrbereit. Der 26.Gleis befindet sich in der Straßenbahnhalle 2.

 

 

Die Straßenbahnhalle 2 nochmal von hinten.

 

 

Neben der Halle gibt es einen „Abstellgleis“, wo die Fahrzeuge, die eben nicht mehr im Linieneinsatz aktiv sind, aber noch nicht verschrottet werden. Zur Zeit stehen 831, 833, 837 und 841 dort, bis Februar 2016 stand auch 834.

 

Ein Überblick auf das „Mittelfeld“ im Betriebshof.

 

 

Betriebshof-Tour #02: 23.03.2016

Knapp 1 Jahr später begab ich mich nochmal zum Betriebshof.  Diesmal schaute ich mir die Leitstelle an, und auf den Bildschirmen ist zu sehen, welcher Wagen auf welcher Linie unterwegs ist.

 

Dann besuchte ich die Werkstatt, den ich letztes Mal nicht anschauen konnte. 615 war am reparieren. Da bei den Niederflur-Fahrzeuge die Systeme oben drauf sind, gibt es auch eine 2.Etage(rechts oben), von dem man auch die Systeme oben repariert.

 

Auch diesmal begab ich mich aber auch in die normale Straßenbahnhalle. In der Halle 1 standen mehrere Straßenbahnen, mitunter M8C 842 und FOC 610, da Osterferien war und nicht viele Bahnen gebraucht waren.

 

Der besprayte 836,

 

und die beschädigte 671 nach einer schweren Entgleisung standen auf dem Gleis 26.

 


Dafür fuhr aber die 626 zu einer Party los. Wenn eine Bahn rausfährt, fährt sie immer an den abgestellten Straßenbahnen 831, 833, 837 und 841 vorbei.

 

MAN A23(NL 263) Busse, 5603 und 5604 waren nun endgültig auch hier abgestellt.

 


Und vor der Werkstatt Halle 17 noch eine Straßenbahn.

 

Vor dem „Mittelfeld“ standen an diesem Tag ziemlich interessante Busse. Die blaue(5421 aus dem Baujahr 2001!) ist normalerweise in Bocholt unterwegs.

 

Betriebshof-Tour #03: 23.06.2017

Nochmal ein ganzes Jahr und drei Monate später, am Freitag, den 23.06.2017 konnte ich zum dritten Mal ins Betriebshof hinein. Diesmal war es aber kein privater Besuch, sondern unter einer öffentlichen Veranstaltung „Gut vernetzt in Krefeld“. Seit 2017 kann man leider nicht mehr privat in das Betriebshof hinein…

Ein kleiner Blick vor den hinteren Teil des Betriebshof. Allerdings konnten wir an diesem Tag nicht dorthin, sondern konnten uns lediglich die Hauptwerkstatt Straßenbahn und das vordere Gelände anschauen.

Die zur Zeit ausgeliehenen zwei Fahrzeuge standen hinten im Betriebshof.

Danach machte ich „heimlich“ einige Blicke in die Buswerkstatt und schoss dabei Fotos.

 

Busse auf dem „Mittelfeld“ mit einigen anderen Fahrzeuge davor.

 

Noch ein letztes Blick in die Buswerkstatt (Halle 7) wo 5631 aufgearbeitet wurde.

Da hinten ist die Bushalle(den ich nur am 10.04.2015 gesehen habe), wo die Busse tags und nachtsüber parken.

 

Dann ging es in die Hauptwerkstatt Straßenbahn(Halle 8-10), den wir uns genauer anschauten.
FOC 604 stand extra für uns Besucher dort bereit und zeigte interessante Dinge.

 

Im Fahrzeug waren alle Deckeln offen, und man konnte die Technik in der Straßenbahn sehen.

 

Hier zum Beispiel die Technik ganz vorne.

 

Während wir uns das Fahrzeug genauer anschauten, kam FOC 611 aus einer Halle raus…

 

 und fuhr in die Hauptwerkstatt Straßenbahn hinein.

 

Hauptwerkstatt vom Gleis 9 betrachtet, rechts(Gleis 8) mit FOC 604 und links (Gleis 10) mit FOC 611.

 

Auch vorne und außen hatte FOC 604 ihren Deckel auf.

 

 

Nun ging es nach oben und wir schauten uns die Technik über dem Fahrzeug an.
Sehr viel verkabelt…

 

 

Auch den FOC 611 konnte ich von halber Höhe fotografieren.

 

Am Ende schauten wir uns anderes auch noch bisschen an…

 

Paar Minuten später, nachdem wir uns die Blockheizwerk angeschaut haben, noch einen kurzen Blick auf das Gelände…

 

Das Mittelfeld von der vorderen Seite aus…

 

Bus Wagen 5405 wurde eingesetzt, um die Besucher zwischen dem Betriebshof und der Umspannanlage zu befördern.

 

Am Ende, nach dem wir die Umspannanlage besichigt haben, wurden wir mit dem Bus ganz kurz hinten rum befahren. So konnte ich kleine Schnappschüsse von der hinteren Seite des Betriebshofs, von dem meist nicht gezeigt wird und der Bushalle machen. Doch das komplett Verschwiegene von der SWK, nämlich das Abstellgleis, wurde auch diesmal nicht gezeigt.

Und danach musste ich mich vom Betriebshof verabschieden, denn die Tour war zu Ende.

SWK sagt, eine ähnliche Veranstaltung soll es Ende 2017 erneut geben. Mal hoffen, dass es wirklich passiert und ich wieder dabei sein kann. Und ich hoffe mal dann, dass auch die anderen Stellen zum Beispiel die Lackierei(ist das Halle 17? Ansonsten würde mich Halle 17 auch interessieren), die Bus- und die Straßenbahnhalle, die Waschhalle genauer, oder auch am besten das Abstellgleis gezeigt wird.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s